Yoga, Meditation & Entspannung

Yoga Kurse, Workshops und me(e)hr für Anfänger*innen und Fortgeschrittene im Raum Coburg, Lichtenfels und in Bad Staffelstein mit Denise Madeleine Schliefke.

Was ist kundalini Yoga

Kundalini Yoga ist ein ganzheitlicher Weg, der dein Bewusstsein, deine innere Kraft und Präsenz fördert. Tägliches Üben verbindet dich mit deiner dir innewohnenden (Kundalini) Kraft und Energie und hilft dir, deinen *meditativen mind* zu entwickeln. Entdecke mit Kundalini Yoga dein kosmisches und kreatives Potential bewusst wahrzunehmen und dich danach auszurichten und zu leben.

eine Yogastunde

Eine Yogastunde beinhaltet eine Übungsreihe (Kriya), eine Tiefenentspannung und eine Meditation (Dhyana). Dynamische Körperhaltungen (Asananas), bewusst geführter Atem (Pranayama), das bewusste Einsetzen von Körperschleusen (Bandhas), Fingerhaltungen (Mudras) und Mantren wirken ausgleichend und stabilisierend auf Körper, Seele und Geist und helfen dir deinen Alltag mit Gelassenheit und Flexibilität zu meistern.

Wirkung

Auf Deiner Körper Ebene

  • Beweglichkeit, Haltung und Gleichgewichtssinn verbessern sich
  • Nerven und Muskeln werden gestärkt
  • Verdauungs- und Drüsensystem wird aktiviert
  • Stärkung Deiner Abwehrkräfte
  • vergößert sich Dein Atemvolumen

Auf der Ebene Deines Geistes

  • lösen sich Verspannungen
  • Stress wird abgebaut und die Ausdauer allgemein nimmt zu
  • ungesunde Gewohnheiten können schneller losgelassen werden
  • die Willenskraft wird gestärkt
  • Kreativität, Intuition und Urteilskraft nehmen zu

Auf Deiner Seelenebene

  • mehr innere Ruhe, Gelassenheit, weniger Ängste
  • Vertrauen in die eigene Kraft und Fähigkeiten
  • mehr Mitgefühl und Freude
  • mehr Selbstachtung und Selbstvertrauen
  • Flexibilität in wechselnden Lebenslagen
  • klarere Beziehungen
  • erhöhte sensorische Wahrnehmung

Yogi Bhajan

Yogi, spiritueller Lehrer und Friedensstifter

 

Meister des Kundalini Yoga mit 16 Jahren

Yogi Bhajan, geboren am 26. August 1929 in Indien, ist der Lehrer, der Kundalini Yoga im Westen bekannt gemacht hat. Mit 16 Jahren ernannte sein Lehrer Sant Hazara Singh ihn zum Meister des Kundalini Yoga. Yogi Bhajan lernte bei vielen spirituellen Lehrern in verschiedenen Ashrams in Indien und im Himmalaya und absolvierte daneben ein wirtschaftswissenschaftliches Studium an der Universität des Panjab.

 

 Yogi, Familienvater und Beamter

Nach dem Diplom gründete er eine Familie und begann eine erfolgreiche Laufbahn im indischen Staatsdienst. Gleichzeitig erweiterte er seinen Erfahrungshorizont als Yogi und verbrachte einige Jahre mit Karma Yoga im Goldenen Tempel in Amritsar/Nordindien, dem wichtigsten Tempel der Sikhs.

 

Gründer von 3HO

1968 wurde er nach Kanada eingeladen, um an der Universität von Toronto Yoga zu unterrichten. Von dort führte sein Weg nach Los Angeles, wo die 3H Organisation auf seine Initiative hin entstand. „Healthy, happy, holy“ (gesund, glücklich, heilig) definierte Yogi Bhajan als Lebensgrundrechte, die durch Kundalini Yoga gefördert werden. Sie entsprechen der yogischen Philosophie der Einheit von Körper, Geist und Seele. Heute gibt es mehr als 300 Kundalini Yoga Zentren in 35 Ländern.

Bei mehr Interesse findest du hier noch mehr Informationen rund um Yogi Bhajans Leben und Wirken: www.satnam.de/yogi-bhajan.php,  www.yogibhajan.com,  www.3ho.de