#Freiräumen

 

Wir als Jugendkunstschule Regenbogentanz bieten im kleinstädtischen und ländlichen Raum ein partizipatives, empowerndes & nachhaltiges Zusammenspiel aus Theater, Spiel & Material Gestaltung an und ermöglichen Kindern & Jugendlichen in diesem Sinne neue #FREIRÄUME zu erfahren.

 

Wir wollen von Dir wissen, was sind in Deiner Stadt und im Landkreis Coburg, Orte des GRAUens? Orte des GRAUens können z.B. dunkle Straßenecken, uneinsichtige Parkplätze, vermüllte öffentliche Plätze, finstere Tunnel u.v.a. Orte sein, die Du eigen initiatorisch auswählst. Du wirst von uns auf Spurensuche geschickt, diese Orte des GRAUens zu lokalisieren und in Form von Zeichnungen, Foto & Videomaterial sichtbar zu machen. Im nächsten Schritt organisieren wir, mit welchen Gestaltungsmöglichkeiten, wir diese Orte des GRAUens gemeinsam transformieren wollen. Mit Malerei, Licht, Windspielen, Klang Objekten, Theaterspiel und etwas mehr Wildnis, in Form von essbaren Blumen, Pflanzen…?

 

Wir haben das Ziel, Kindern & Jugendlichen kreative Gestaltungsmöglichkeiten mitzugeben, mit denen sie ihre Stadt- und Land Welten nachhaltig & selbstständig in Orte verwandeln, an denen sie sich gerne aufhalten und die #Freiräume bieten, für neue Formen der Begegnung. Wir fördern Kinder & Jugendliche hier als Schöpfer*innen ihrer individuellen und gemeinschaftlichen Lebenswelt.

 

Wir werden Kunst und Naturschutz, auf ästhetische und experimentelle Weisen miteinander verbinden. Zusammen mit lokalen Naturschutz engagierten Menschen in Kontakt kommen, die uns für klima- und umweltpädagogische Themen im Rahmen des Projektes sensibilisieren werden.

 

Und wir sind gespannt, was Du daraus an Input ziehen wirst und wie Du Dich von der Gestaltungskraft in unserem JKE Regenbogentanz Team inspirieren lässt und welche Formen von #Freiraum am Ende entstanden sein wird. Stay tuned😊

 

Nico Romano Mion
Nico Romano Mion

Der Deutsche Kulturrat & der Rat für Nachhaltige Entwicklung haben einen Ideenwettbewerb ausgerufen,

zum Thema „Kultur + Nachhaltigkeit = Heimat“.

Unser Landesverband der Jugendkunstschulen und Kultur-pädagogischen Einrichtungen Bayern e.V. + die Stadt Amberg sind mit dem Projekt Freiräumen ausgewählt worden.

Wir als Jugendkunstschule Regenbogentanz sind als Projektpartner*innen von unserem Landesverband nominiert worden und dürfen jetzt in Coburg unser Projekt "Orte des GRAUens #Freiräumen" weiter planen und für Kinder- und Jugendliche ein Kunst- & Kulturprojekt anbieten.

WIR SAGEN DANKE! #Freiräumen wird gefördert durch den Fond Nachhaltigkeitskultur und dem LJKE Bayern.